wachse

Kids Church

Wir investieren viel in die Kinder in unserer Kirche, damit sie sich wohlfühlen, ihr Herz für Gott öffnen und gute Freundschaften aufbauen können. Deshalb besteht die Kids Church aus einer Mischung von Kleingruppe und Plenum. Im Plenum erleben sie Predigt, Theater und Worship. In der Kleingruppe diskutieren sie das Gehörte, vertiefen die Geschichte und pflegen Gemeinschaft. Zusätzlich veranstalten wir jedes Jahr die Kids Days, die zu einem wichtigen Teil des Kids Church-Programmes geworden sind.

 

Über uns

Die Kids Church ist ein Ort, an dem unsere Kinder auf kreative, spassige und sichere Art mehr über unseren Gott lernen können. Ein Ort, an dem an sie geglaubt wird und sie ermutigt werden, all das zu entdecken, was Gott in sie hineingelegt hat. Alle Kinder von der 1. - 5. Klasse sind bei uns herzlich willkommen!

Unsere Vision

  • Wir schaffen eine Atmosphäre, in der die Kids Gott begegnen und den Heiligen Geist erleben können.
  • Wir sehen das Potential in den Kids und geben ihnen die Möglichkeit, sich aktiv in der Kids Church einzubringen.
  • Wir Leiter sind echte und authentische Vorbilder und geben unser Bestes, dass sich jedes Kind angenommen und wohl fühlt.

Sonntag

Jeden Sonntag feiern wir zweimal Kids Church, welche jeweils nach demselben Ablauf folgt.

Spielstrasse
Ankommen der Kids bei Spiel und Spass.

Plenum
Gemeinsamer Teil mit Worship, Theater, Input, Spiel und Infos.

Kleingruppenzeit
Vertiefung des Gehörten in Altersgruppen, sowie je nach Interesse "Action" oder "Crea" Aktivität.

Specials

Dazu kommen besondere Sonntage, an denen das Programm etwas anders aussieht.

Kleingruppensonntag
An diesen Sonntagen gibt es kein Plenum. Das heisst, die Kleingruppen sind während dem gesamten Morgen gemeinsam unterwegs und haben so ausgiebig Zeit um sich gegenseitig kennenzulernen und Freundschaften zu vertiefen.

Plenumssonntag
Während den Ferien gibt es keine Kleingruppenzeit, dafür ein längeres Plenum, sowie eine "Crea" oder "Action" Aktivität mit allen.

In Gottes Gegenwart
Wir sind überzeugt, dass Kinder in ihrem jungen Alter Gottes Gegenwart erfahren können. Wir wollen dabei die Aussage von Jesus: „Lasst die Kinder zu uns kommen!“ (Mk 10.14), im Fokus haben. Jesus hat keinen Unterschied zwischen Erwachsenen und Kinder gemacht, sondern es war ihm wichtig die Kinder in die Arme zu nehmen und für sie zu beten. An diesem speziellen Sonntag wollen wir einen Rahmen schaffen, in dem die Kids ganz bewusst in Gottes Gegenwart kommen können.

Kleingruppen

Die Kleingruppen teilen wir nach Alter auf und unterscheiden dann noch einmal zwischen "Action" und "Crea" Aktivität. Um den Kids ein möglichst gleichbleibendes Umfeld zu bieten, teilen sich jeweils zwei Leiter eine Kleingruppe und sind so jeweils jeden zweiten Sonntag da. So kennen die Kids ihren Leiter und umgekehrt.

Action
Für bewegungsliebende, erlebnisorientierte Kids, denen es nichts ausmacht, auch bei Regen draussen zu sein.

Crea
Ausgerichtet auf Kids, die gerne basteln, kreativ tätig sind und gerne etwas mit den Händen gestalten.

Spenden

Die Bibel lehrt uns, dass wir uns den Bedürftigen annehmen und ihnen helfen sollen. Dies kann beispielweise durch Spenden geschehen. Wichtig ist uns dabei, dass die Kids einen persönlichen Bezug zum Geben entwickeln. In diesem Schuljahr unterstützen wir mit dem gespendeten Geld ein christliches Projekt in Albanien, welches von Céline Kuhn (ehemalige Kids Church Mitarbeiterin) geleitet wird. Weitere Informationen findet ihr hier: Spenden_KidsChurch.pdf

 

 

Aktuelles

Gott redet

17.11.19 // Daniel Teil IV: Nebukadnezars rote Karte

Gott ist der grösste Chef und herrscht über alles.

Im Leben von Nebukadnezar ist kein Platz für Gott. Er ist so begeistert von seinen eigenen Fähigkeiten und Ideen, dass er nicht an Gott denkt. Er glaubt, alles alleine zu können. Gott will dem König zeigen, dass er ihm das Gelingen geschenkt hat. Aber noch nicht einmal der Traum, den Gott ihm schickt, lässt Nebukadnezar verstehen, dass er Gott aus seinem Leben ausschließt. Erst als Gott zeigt, dass er der Herr über alles ist und alles in der Hand hat, beginnt Nebukadnezar zu begreifen. Wir haben gelernt, dass Gott der grösste Chef und König ist. Wir können uns auf ihn verlassen und Ihn ernst nehmen.

10.11.19 // Daniel Teil III: Die drei Freunde im Feuerofen

Gott alleine ist der Herr und verdient echtes Lob.

Es gibt ausser Gott keine anderen Götter. Egal was andere Menschen sagen: Gott ist der wahre Herr, der Einzige, der wirklich retten kann. Was auch immer passiert: Ihm gebührt die alleinige und echte Ehre! Wir haben gelernt, dass wir Gott um Entschuldigung bitten können, wenn wir ihm mal nicht die Ehre gegeben haben, die ihm zusteht. Uns beschäftigte auch die Frage, wofür wir Gott danken können.

03.11.19 // Daniel Teil II: Gottes Weisheit in Daniel

Gott weiss alles und ist weise.

Gott ist der, der als Einziger weiss, was Nebukadnezar geträumt hat. Weil er weiss, dass Daniel ihm Ehre macht, zeigt er es ihm. Daniel handelt weise in Abhängigkeit von Gott. Wir können von Daniel lernen, dass sie Gott immer um Rat fragen können, weil er alles weiss. Die Entscheidungen, die Gott, der gute Herrscher, trifft, sind weise. Dadurch können wir lernen, Gott um Weisheit in schwierigen Situationen zu bitten.

Gott redet

27.10.19 // Besuch aus Indien

An diesem Morgen hatten wir einen speziellen Besuch aus Indien: Familie Chellapas, welche in Indien wohnt und arbeitet, erzählte den Kindern von ihrem Sozialwerk, welches Kindern aus verschiedenen Slums in Südindien eine Schulbildung ermöglicht und ihnen hilft, aus dem Kreislauf der Armut, Minderwert und Missbrauch auszubrechen und ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Es war ein spannendener Sonntag mit vielen farbigen Bildern, indischer Musik, Saris und Henna! Die Kids konnten einen besonderen Einblick in diese fremde Kultur erhalten und haben so einen persönlicheren Bezug, was mit ihren Geldspenden gemacht wird.

Gott redet

20.10.19 // Daniel Teil I: Eine unfreiwillige Reise

Gott, der Herr ist immer da und hilft uns

Im ersten Teil der Geschichte von Daniel erleben wir mit, wie der Teeniejunge Daniel überraschend aus Jerusalem entführt und nach Babylonien gebracht wird, wo er die Sprache und Schrift dieses neuen Landes lernen soll, um später zu einem der Berater des Königs zu werden. Daniel gibt sein Bestes und versucht Gottes Weisungen zu befolgen. So entscheiden sich er und seine Freunde, 10 Tage statt der Mahlzeiten des Königs nur Gemüse zu essen und Wasser zu trinken, was sie erstaundlicherweise besser und stärker aussehen lässt, als ihre Altersgenossen, die auch Fleisch gegessen haben. Daniel erfährt Gottes Dasein und seine Güte auch in diesen schwierigen Umständen. Gott schenkt Daniel nicht nur zur richtigen Zeit die passende Idee sondern auch Gelingen. Schliesslich werden Daniel und seine Freunde vom König sogar als seine persönlichen Berater ausgesucht.

06. + 13.10.19 // Mini Gschicht mit Gott

Während den Herbstferien nahmen uns zwei Kleingruppenleiter mit in ihre ganz persönliche Geschichte mit Gott. Was für ein Privileg, sich von ihnen ermutigen zu lassen und von ihnen lernen zu dürfen!

Kontakt

Wann

Jeden Sonntag 09.15 Uhr und 11.15 Uhr.

Wo

Mülisaal
Hegifeldstrasse 6, 8404 Winterthur

 

Bei Fragen

Martina Nägeli
Kids Pastor
mnaegeli@gvc.ch

Benjamin Künzle
Kids Pastor
bkuenzle@gvc.ch

Tel. Office: +41 52 245 14 29