wachse

Kids Church

Wir investieren viel in die Kinder in unserer Kirche, damit sie sich wohlfühlen, ihr Herz für Gott öffnen und gute Freundschaften aufbauen können. Deshalb besteht die Kids Church aus einer Mischung von Kleingruppe und Plenum. Im Plenum erleben sie Predigt, Theater und Worship. In der Kleingruppe diskutieren sie das Gehörte, vertiefen die Geschichte und pflegen Gemeinschaft. Zusätzlich veranstalten wir jedes Jahr die Kids Days, die zu einem wichtigen Teil des Kids Church-Programmes geworden sind.

 

Wir freuen uns riesig, dass wir wieder Kids Church vor Ort machen dürfen und hoffen, euch bald in einem unserer Gottesdienste willkommen heissen zu dürfen! 

Die Family Podcasts der letzten Monate findest du auf Youtube: Family Podcast und Family Videos

 

Über uns

Die Kids Church ist ein Ort, an dem unsere Kinder auf kreative, spassige und sichere Art mehr über unseren Gott lernen können. Ein Ort, an dem an sie geglaubt wird und sie ermutigt werden, all das zu entdecken, was Gott in sie hineingelegt hat. Alle Kinder von der 1. - 5. Klasse sind bei uns herzlich willkommen!

Unsere Vision

  • Wir schaffen eine Atmosphäre, in der die Kids Gott begegnen und den Heiligen Geist erleben können.
  • Wir sehen das Potential in den Kids und geben ihnen die Möglichkeit, sich aktiv in der Kids Church einzubringen.
  • Wir Leiter sind echte und authentische Vorbilder und geben unser Bestes, dass sich jedes Kind angenommen und wohl fühlt.

Sonntag

Jeden Sonntag feiern wir zweimal Kids Church, welche jeweils nach demselben Ablauf folgt.

Spielstrasse
Ankommen der Kids bei Spiel und Spass.

Plenum
Gemeinsamer Teil mit Worship, Theater, Input, Spiel und Infos.

Kleingruppenzeit
Vertiefung des Gehörten in Altersgruppen, sowie je nach Interesse "Action" oder "Crea" Aktivität.

Specials

Dazu kommen besondere Sonntage, an denen das Programm etwas anders aussieht.

Kleingruppensonntag
An diesen Sonntagen gibt es kein Plenum. Das heisst, die Kleingruppen sind während dem gesamten Morgen gemeinsam unterwegs und haben so ausgiebig Zeit um sich gegenseitig kennenzulernen und Freundschaften zu vertiefen.

Plenumssonntag
Während den Ferien gibt es keine Kleingruppenzeit, dafür ein längeres Plenum, sowie eine "Crea" oder "Action" Aktivität mit allen.

In Gottes Gegenwart
Wir sind überzeugt, dass Kinder in ihrem jungen Alter Gottes Gegenwart erfahren können. Wir wollen dabei die Aussage von Jesus: „Lasst die Kinder zu uns kommen!“ (Mk 10.14), im Fokus haben. Jesus hat keinen Unterschied zwischen Erwachsenen und Kinder gemacht, sondern es war ihm wichtig die Kinder in die Arme zu nehmen und für sie zu beten. An diesem speziellen Sonntag wollen wir einen Rahmen schaffen, in dem die Kids ganz bewusst in Gottes Gegenwart kommen können.

Kleingruppen

Die Kleingruppen teilen wir nach Alter auf und unterscheiden dann noch einmal zwischen "Action" und "Crea" Aktivität. Um den Kids ein möglichst gleichbleibendes Umfeld zu bieten, teilen sich jeweils zwei Leiter eine Kleingruppe und sind so jeweils jeden zweiten Sonntag da. So kennen die Kids ihren Leiter und umgekehrt.

Action
Für bewegungsliebende, erlebnisorientierte Kids, denen es nichts ausmacht, auch bei Regen draussen zu sein.

Crea
Ausgerichtet auf Kids, die gerne basteln, kreativ tätig sind und gerne etwas mit den Händen gestalten.

Spenden

Die Bibel lehrt uns, dass wir uns den Bedürftigen annehmen und ihnen helfen sollen. Dies kann beispielweise durch Spenden geschehen. Wichtig ist uns dabei, dass die Kids einen persönlichen Bezug zum Geben entwickeln. In diesem Schuljahr unterstützen wir mit dem gespendeten Geld ein christliches Projekt in Indien, welches von Familie Chellapas geleitet wird. Weitere Informationen findet ihr hier: Spenden_KidsChurch.pdf

 

 

Aktuelles

Sommerferien

Wir befinden uns kurz vor den Sommerferien und freuen uns, euch vor Ort zu sehen (bitte Ticket online reservieren). In den Sommerferien wird weiterhin Kidschurch angeboten, doch nur um elf Uhr. Wir hoffen, dass du dein Sommer geniessen kannst und freuen uns auf dich!

Jona

07.07.2020 // Kleingruppensonntag

Gemeinsam vor Gott!

Der letzte officielle "normale" Sonntag ist vorüber und für einige Kids bedeutet das, dass sie ab den Sommerferien die t-church besuchen, für die andern Kleingruppen bedeutet es, eifach nochmals einwenig Zeit bevor sie sich fünf Wochen nicht mehr oft sehen. An den Kleingruppensonntagen gibt es jeweils nur ganz kurz Plenum und danach wird den Gruppen viel Zeit zur verfügung gestellt, um gemeinsam etwas tolles zu erleben und sich auszutoben. Diese Sonntage werden bewusst eingebaut, um unser Gruppengeist zu fördern.

28.06.2020 // J O N A Teil VI: Der Strauch

Gott sind unsere Gefühle wichtig!

Als Gott die Stadt Ninive verschont hat von diesem Unwetter, welches er angedroht hatte, haben sie Reue gezeigt und sich in Säcke gehüllt. So vergab Gott ihnen und liess Gnade walten. Dies fand Jona nicht richtig und "täubelte" vor Gott, wieso er diese Barbaren verschonte. Doch Gott beruhigte ihn wieder, indem er ihm einen Strauch wachsen liess, der ihm Schatten gab. Doch schickte er auch einen Wurm, der den Strauch wieder kaputt machte. Jona begann wieder zu jammern, doch Gott zeigte ihm auf, dass nicht er diesen Baum gemacht hätte, sondern es ein Geschenk Gottes war. Er hat ihn für Nichts bekommen und Jona wollte den Strauch trotzdem vertschonen, doch Gott soll eine Stadt mit 120.000 Einwohner vernichten? Was wir denken ist Gott wichtig. Er will von uns alles hören, wir dürfen mit allen Gefühlen zu Gott kommen! Und er wird uns auch Dinge aufzeigen und erklären, weil er sich für uns interessiert und uns liebt!

21.06.2020 // J O N A Teil V: Die Umkehr

Er vergibt uns!

Nachdem Jona in Ninive die schlimmen Nachrichten überbracht hat, die ganze Stadt hört auf das, was Jona sagt. Eine ganze Stadt beginnt umzukehren. Die Leute von Ninive, ja sogar die Tiere, fast und kleiden sich in Säcke als Zeichen dafür, dass sie wissen, dass sie falsch gelebt haben. Jona weiss nicht mehr, wie es um ihn geschieht. Einerseits war da sicher Verwunderung, aber wohl auch eine gewisse Genugtuung. Auch Gott sieht, was da passiert und dass die Bewohner von Ninive es ernst meinen. Und so ändert er seine Meinung und setzt sein Gericht nicht in die Tat um, sondern verschont die Stadt! So dürfen auch wir, wenn wir etwas dummes getan haben, immer wieder umkehren und zu Gott kommen. Er hat schon lange für uns bezahlt und vergeben, er freut sich wenn wir ihm alles sagen.

14.06.2020 // J O N A Teil IV: Ninive

Sei mutig!

Erst im zweiten ANlauf entscheidet sich Jona Gottes Wort zu folgen und nach Ninive zu gehen, um den Leuten die Schreckens-Nachricht zu bringen. Denn Jona musste ihnen erklären, dass sie auf dem falschen Weg seien und Gott sie vernichten wird. So ging Jona eine Tagesreise in die Stadt Ninive und stelle sich dort hin und sagte die Worte die Gott ihm aufgetragen hatte. Er wusste nicht wie sich die Bewohner von Ninive verhalten würden, deshalb ist er auch beim ersten Mal weggelaufen, doch er hat im Wal seinen Fokus neu gefunden. Wenn man den Blick auf den Herr wirft hat die Angst keinen Platz mehr. So konnte auch Jona den Auftrag Gottes ausführen.

07.06.2020 // J O N A Teil III: Die Rettung

In allen Lagen preise den Herrn!

Nach dem Gott Jona den Auftrag gab die Stadt Ninive zu richten, lief Jona davon auf ein Schiff, das in die entgegengesetzte Richtung fuhr. Doch Gott brachte einen grossen Sturm, um Jona wieder umkehren zu lassen. Die Seeleute auf dem Schiff erkannten das, durch ein Los, dass sie fallen liesen. Jona wurde in die tossenden Wellen geworfen und versank langsam im Meer. Doch Gott liess ihn nicht im Stich er befahl einem Wal, er solle Jona verschluken. So war Jona drei Tage und drei Nächte im Bauch des Wals und ihm wurde bewusst, wie mächtig der Herr im Himmel ist und er dankte Gott für die Rettung.

Kontakt

Wann

Jeden Sonntag 09.15 Uhr und 11.15 Uhr.

Wo

Mülisaal
Hegifeldstrasse 6, 8404 Winterthur

 

Bei Fragen

Martina Nägeli
Kids Pastor
mnaegeli@gvc.ch

Benjamin Künzle
Kids Pastor
bkuenzle@gvc.ch

Tel. Office: +41 52 245 14 29