wachse

Kids Church

Wir investieren viel in die Kinder in unserer Kirche, damit sie sich wohlfühlen, ihr Herz für Gott öffnen und gute Freundschaften aufbauen können. Deshalb besteht die Kids Church aus einer Mischung von Kleingruppe und Plenum. Im Plenum erleben die Kids gemeinsamen Worship und in der Kleingruppe hören sie eine biblische Geschichte, vertiefen diese und pflegen Gemeinschaft. Zusätzlich veranstalten wir jedes Jahr die Kids Days, die zu einem wichtigen Teil des Kids Church-Programmes geworden sind.

 

Über uns

Die Kids Church ist ein Ort, an dem unsere Kinder auf kreative, spassige und sichere Art mehr über unseren Gott lernen können. Ein Ort, an dem an sie geglaubt wird und sie ermutigt werden, all das zu entdecken, was Gott in sie hineingelegt hat. Alle Kinder von der 1. - 5. Klasse sind bei uns herzlich willkommen!

Unsere Vision

  • Wir schaffen eine Atmosphäre, in der die Kids Gott begegnen und den Heiligen Geist erleben können.
  • Wir sehen das Potential in den Kids und geben ihnen die Möglichkeit, sich aktiv in der Kids Church einzubringen.
  • Wir Leiter sind echte und authentische Vorbilder und geben unser Bestes, dass sich jedes Kind angenommen und wohl fühlt.

Sonntag

Jeden Sonntag feiern wir Kids Church, welche nach folgendem Ablauf stattfindet:

Spielstrasse
Ankommen der Kids bei Spiel und Spass.

Plenum
Gemeinsamer Teil mit Spiel, Infos, Worship und Einlick in die aktuelle Serie.

Kleingruppenzeit
Vertiefung einer biblischen Geschichte in Altersgruppen, gemeinsames Gebet, Spiel und Spass.

Specials

Dazu kommen besondere Sonntage, an denen das Programm etwas anders aussieht.

Kleingruppensonntag
An diesen Sonntagen gibt es kein Plenum. Das heisst, die Kleingruppen sind während dem gesamten Morgen gemeinsam unterwegs und haben so ausgiebig Zeit um sich gegenseitig kennenzulernen und Freundschaften zu vertiefen.

In Gottes Gegenwart
Wir sind überzeugt, dass Kinder in ihrem jungen Alter Gottes Gegenwart erfahren können. Wir wollen dabei die Aussage von Jesus: „Lasst die Kinder zu uns kommen!“ (Mk 10.14), im Fokus haben. Jesus hat keinen Unterschied zwischen Erwachsenen und Kinder gemacht, sondern es war ihm wichtig die Kinder in die Arme zu nehmen und für sie zu beten. An diesem speziellen Sonntag wollen wir einen Rahmen schaffen, in dem die Kids ganz bewusst in Gottes Gegenwart kommen können.

Kleingruppen

Die Kleingruppen teilen wir nach Alter auf und versuchen, den Kids ein möglichst gleichbleibendes Umfeld zu bieten, in welchem sie regelmässig die gleichen Kleingruppenleiter haben. So kennen die Kids ihre Leiter und umgekehrt, Beziehungen können geknüpft und vertieft werden.

Spenden

Die Bibel lehrt uns, dass wir uns den Bedürftigen annehmen und ihnen helfen sollen. Dies kann beispielweise durch Spenden geschehen. Wichtig ist uns dabei, dass die Kids einen persönlichen Bezug zum Geben entwickeln. In diesem Schuljahr unterstützen wir mit dem gespendeten Geld ein christliches Projekt in Indien, welches von Familie Chellapas geleitet wird. Weitere Informationen findet ihr hier: Spenden_KidsChurch.pdf

 

 

Aktuelles

Josef

19.05.2024.2024 // Pfingsten - In Gottes Gegenwart

Am fünfzigsten Tag nach Ostern feiern wir Pfingsten: Das Fest des Heiligen Geistes. Jesus hat seinen Freunden versprochen, dass er immer bei ihnen sein werde, so sandte er uns den Heiligen Geist, der uns stets umgeben soll als treuer Begleiter, Helfer, Tröster und unzähligen weiteren Formen. Die Kids durften sich den ganzen Morgen an diversen Möglichkeiten versuchen mit Gott, Jesus und dem Heiligen Geist zu verbinden. Es wurde begeistert gesungen, leidenschaftlich gebetet - im Stillen und im Ministry Gebet in der Parkarena, biblische Geschichten gehört und gelesen, gebastelt und Briefe an Gott geschrieben. Apostelgeschichte 2,14

28.04.2024.2024 // Plenumssonntag - Mister oder Misses X?

Natürlich darf auch an einem Sonntag, welchen wir im Plenum verbrachten, der Worship, Gebet und ein kurzer Input nicht fehlen. Anschliessend genossen wir das frühlingshafte Wetter und spielten mit den Kids draussen das Game: Mister oder Misses X. Spiel, Freude, Unbeschwertheit und Aktivität stand heute im Vordergrund.

21.04.2024.2024 // In Gottes Gegenwart

Nach Gottes Gegenwart streben wir. Das ist unsere tiefste Sehnsucht. Aufgrund dessen widmen wir in regelmässigen Abständen unsere Sonntage in der Kids Church diesem Thema. Nach dem üblichen Start mit Worship und Input durften sie mithilfe diverser Angebote nach Gottes Gegenwart suchen. In der Bibel lesen, ein Hörbuch hören, Basteln, sich dem Ministry-Gebet in der Parkarena anschliessen, Fusswäsche, Lobpreis, Gebet oder einen Brief an Gott schreiben. Wie toll ist es doch, dass wir Gott immer neu entdecken und auf unterschiedlichste Weise erfahren dürfen.

07.04.2024.2024 // Josef Teil 6 - Versöhnung mit seinen Brüdern

Josef begegnet nach langer Zeit erneut seinen Brüdern, die ihm damals schweres Unrecht angetan haben. Er spürt, dass sie unter ihrer Schuld leiden und ehrlich ihr Verhalten bereuen. So gibt er sich zu erkennen und vergibt ihnen. Die Versöhnung befreit die Brüder von ihrem drückenden, schlechten Gewissen und auch Josef ist erleichtert. Das ist das Geheimnis der Vergebung. Sie macht uns, aber auch die andere Person frei. Bibelstelle: Euer Vater im Himmel wird euch vergeben, wenn ihr den Menschen vergebt, die euch Unrecht getan haben. – Mt 6,14.

31.03.2024 // Ostern

Jesus ist auferstanden. Das Grab ist leer. Er hat den Tod überwunden und ist Sieger! Dieses grosse Fest feierten wir auch in der Kids Church auf besondere Art und Weise. Wir hörten die Ostergeschichte erzählt vom Osterhasen höchstpersönlich. Anschliessend durften die Kids in einem Postenlauf dem Geheimnis von Ostern auf die Spur kommen.

17.03.2024 // Josef - Teil 5

Der Pharao hatte einen Traum, der ihn sehr beschäftigte, aber er verstand ihn nicht. Josef wurde aus dem Gefängnis geholt und konnte den Traum deuten. Seine Deutung entsprach der Wahrheit und bewahrte das Volk vor einer drohenden Hungersnot. Der Pharao erkannte, was Josef für ein aussergewöhnlicher von Gott geleiteter Mensch war und ernannte ihn zum Verwalter über das ganze Land. Was für ein Aufstieg vom Häftling zum Stellvertreter des Pharaos! Josef war treu und Gott führte ihn aus dieser scheinbar ausweglosen Situation. Bibelvers: "Ich will dich lehren und dir den Weg zeigen, den du gehen sollst; ich berate dich, nie verliere ich dich aus den Augen.“ Psalm 32,8

17.03.2024 // Josef - Teil 4

Josephs Geschichte führt uns in ein ägyptisches Gefängnis. Dort sitzt er zu Unrecht, doch bleibt er nach wie vor im Kleinen treu. Der Gefängniswärter merkt dies und macht ihn zum Aufseher über die Gefangenen. Gott bleibt ihm treu und steht ihm bei. Bibelvers: "Aber der HERR hielt weiterhin zu Josef. Er stand ihm bei und sorgte dafür, dass der Gefängnisverwalter ihm wohlgesinnt war.“ – 1.Mose 39,21

10.03.2024 // Josef - Teil 3

Im dritten Teil unserer Serie über Josef beschäftigten wir uns mit seiner Zeit, die er als Sklave bei Potifar verbrachte. Was für ein Absturz vom Lieblingssohn des Vaters. Josef jedoch schickte sich in diese schwierige Situation und befolgte treu die Anweisungen Potifars. Er war in den kleinen, scheinbar unbedeutenden Arbeiten treu und gewissenhaft. So erlangte er das Vertrauen der Menschen und Potifar übergab ihm immer gewichtigere Aufgaben. Auch diese verrichtete Josef mit derselben Zuverlässigkeit. Wir möchten Gott in derselben Weise dienen und die grossen sowie unsere kleinsten Werke treu in seinem Sinne ausführen. Wer in den kleinsten Dingen treu ist, ist auch in den grossen treu, und wer in den kleinsten Dingen nicht treu ist, ist auch in den grossen nicht treu. Lukas 16,10 (HFA)

03.03.2024 // Josef - Teil 2

Wie können wir vergeben? Mit dieser Frage haben wir uns beschäftigt. Josef wurde von seinen eigenen Brüdern in einen Brunnen geworfen und später nach Ägypten verkauft. Wir lesen leider nicht, wie es ihm in dieser Zeit ging, aber im Laufe der folgenden Jahre musste er sich bestimmt mit dieser Vergebung auseinandersetzen. Wie sieht das in unserem Leben aus? Wie können wir einander 7x7 vergeben, wie es in der Bibel steht? ;-) - Matthäus 18,21-22

25.02.2024 // Kleingruppensonntag

Die Winterferien dauern an daher verbrachten wir diesen Morgen die ganze Zeit in den Kleingruppen. Wir erlebten gemeinsam Spass und Tiefgang, ob draussen oder drinnen, beim Spielen, Basteln, Backen, Beten oder in Diskussionen. Gemeinschaft ist Gott wichtig und deshalb möchten wir auch in der Kids Church immer wieder Möglichkeiten schaffen, in denen die Kids Gemeinschaft mit Gott und miteinander erleben können.

18.02.2024 // Josef - Teil 1

Seit diesem Sonntag vertiefen wir uns in eine Geschichte des Alten Testaments: Josef. Wir tauchen in das Leben eines Mannes ein, der Gottes Treue zu jeder Zeit seines Lebens erleben durfte. Ob am Tiefpunkt im Gefängnis oder als Verwalter eines Landes, Gott war zu jederzeit an der Seite von Jsoef. Im ersten Teil der Geschichte setzten wir uns mit Josef und seinen Brüdern auseinander. Ihre Eifersucht wurde Josef zum Verhängnis und sie warfen ihn in einen Brunnen in der Wüste. Wie können wir mit Neid und Eifersucht umgehen, war die Frage, welche uns beschäftigte. Dankbarkeit kann in diesem Thema ein Schlüssel sein, der unser Herz davor bewahrt, anderen gegenüber aus Eifersucht Unrecht anzutun. Bibelstelle: Dankt Gott, ganz gleich wie eure Lebensumstände auch sein mögen. All das erwartet Gott von euch, und weil ihr mit Jesus Christus verbunden seid, wird es euch auch möglich sein. – 1. Thess 5,18

11.02.2024 // Plenumssonntag

"Ich habe gepflanzt, Apollos hat begossen, Gott aber hat das Wachstum gegeben." - 1.Korinther 3,6 Dieser Vers begleitete uns diesen Sonntagmorgen. Gott freut sich, wenn wir in seinem Reich "pflanzen" und "begiessen", den Menschen Jesus näher bringen, indem wir von ihm erzählen oder seine Liebe durch uns wirken lassen. Doch das Wachstum kann nicht durch uns geschehen, denn nur Gott kann dies schenken. Wie eine Pflanze, die wir pflegen und giessen, sie wächst nicht durch unsere Hand, sondern nur, wenn Gott ihr Wachstum schenkt.

04.02.2024 // In Gottes Gegenwart

Wir sind überzeugt, dass Kinder in ihrem jungen Alter Gottes Gegenwart erfahren können. Wir wollen dabei die Aussage von Jesus: „Lasst die Kinder zu uns kommen!“ (Mk 10.14) im Fokus haben. Jesus hat keinen Unterschied zwischen Erwachsenen und Kindern gemacht, sondern es war ihm wichtig, die Kinder in die Arme zu nehmen und für sie zu beten. An diesem speziellen Sonntag hatten die Kids nach einer kurzen Predigt zum Thema "Gebet" die Möglichkeit, an unterschiedlichen Posten Zeit mit Gott zu verbringen und in seiner Gegenwart zu verweilen.

Superheldinnen der Bibel

04.02.2024 // Waffenrüstung Teil 4 - Helm der Rettung & Wort Gottes als Schwert

Zum Abschluss unserer Serie über die Waffenrüstung Gottes beschäftigten wir uns mit dem Helm der Rettung sowie dem Schwert des Geistes. Der Helm soll unseren Kopf und damit unsere Gedanken schützen.Gott möchte in unsere unguten Gedanken hineinkommen, uns von ihnen befreien und unseren Geist durch neue, von ihm inspirierte Gedanken füllen. Das Schwert ist die einzige Verteidigungswaffe der geistlichen Waffenrüstung, nämlich die Bibel. Sie enthält Gottes Gebrauchsanweisung, wie wir leben sollen und enthält die Wahrheiten, wie Gott über uns denkt. "Setzt den Helm der Rettung auf und greift zu dem Schwert, das der Heilige Geist euch gibt; dieses Schwert ist das Wort Gottes." Epheser 6,17 NGÜ

28.01.2024 // Waffenrüstung Teil 3 - Schild des Glaubens

Ein weiterer Teil der Waffenrüstung Gottes ist das Schild des Glaubens. Glauben heisst „Ich glaube, was Gott in Seinem geschriebenen Wort sagt” und ich vertraue darauf. In den Kleingruppen diskutierten wir mit den Kids, in welchen Situationen wir den Schutz des Schildes brauchen und wünschen. In solchen Momenten, in denen wir uns verletzt oder schwach fühlen, dürfen wir im Schutz des Schildes die Geborgenheit, die Gegenwart und die Sicherheit von Jesus erfahren. Wir stellten uns vor, wie es sich anfühlt hinter diesem Schild unter dem mächtigen Schutz von Gott zu sein. "Verteidigt euch mit dem Schild des Glaubens, an dem die Brandpfeile des Teufels wirkungslos abprallen." Epheser 6,16 HFA

21.01.2024 // Waffenrüstung Teil 2 - Schuhe der Bereitschaft

Nachdem wir uns in der vergangenen Woche den Gürtel der Wahrheit und den Panzer der Gerechtigkeit gewidmet haben, beschäftigten wir uns heute mit den Schuhen der Bereitschaft. Sie stehen symbolisch für unser Engagement, das Evangelium - die frohe Botschaft - in die Welt hinauszutragen. Gott hat uns Jesus gesandt, die menschliche Verkörperung des Friedens. Jesus verkündete das Evangelium und fordert uns auf, es ihm gleichzutun. So möchten wir uns bewusst die Schuhe der Bereitschaft anziehen, um in seine Nachfolge zu treten. Bibelstelle: Und tragt an den Füssen das Schuhwerk der Bereitschaft, das Evangelium des Friedens zu verbreiten. Epheser 6,15 NGÜ

14.01.2024 // Waffenrüstung Teil 1 - Gürtel der Wahrheit & Panzer der Gerechtigkeit

Heute starteten wir unsere neue vierteilige Serie über die Waffenrüstung Gottes. Wir möchten gemeinsam die verschiedenen Teile der Rüstung kennenlernen und ein neues Bewusstsein schaffen, mit welchen starken Waffen Gott uns ausgestattet hat. Er ist unser Schöpfer und er sorgt dafür, dass wir uns schützen und zur Wehr setzen können. Diese Fähigkeiten gilt es nicht gegen Menschen einzusetzen, sondern viel mehr in der unsichtbaren Welt. Der Gürtel der Wahrheit soll unser Fundament sein und hilft uns Lügen oder Unwahrheiten zu entlarven. Der Panzer der Gerechtigkeit schützt unser Herz. Wir wollen versuchen nach Gottes Massstäben zu leben und so unser Herz zu behüten. Bibelstelle: Greift zu all den Waffen, die Gott für euch bereithält, zieht seine Rüstung an! Dann könnt ihr alle heimtückischen Anschläge des Teufels abwehren. Denn wir kämpfen nicht gegen Menschen, sondern gegen Mächte und Gewalten des Bösen, die über diese gottlose Welt herrschen und im Unsichtbaren ihr unheilvolles Wesen treiben. Darum nehmt all die Waffen, die Gott euch gibt! Nur gut gerüstet könnt ihr den Mächten des Bösen widerstehen, wenn es zum Kampf kommt. Nur so könnt ihr das Feld behaupten und den Sieg erringen. Bleibt standhaft! Die Wahrheit ist euer Gürtel und Gerechtigkeit euer Brustpanzer.. (Epheser 6,11 - 14 HFA)

07.01.2024 // Besuch aus Indien

Letzten Sonntag besuchte uns das Ehepaar Chellappa aus Indien. Sie erzählten uns von ihrer Arbeit dort, die es indischen Kindern ermöglicht die Schule zu besuchen und Jesus kennenzulernen. Es war eindrücklich zu hören, wie sie in der Ferne leben und wirken. Wir freuen uns dieses Projekt im Gebet und finanziell unterstützen zu dürfen.

11.12.2023 // Kleingruppensonntag

Die Kids verbrachten diesen Morgen in den Kleingruppen mit ihren gleichaltrigen "Gspänli". Gemeinschaft hatte für Jesus grosse Priorität, deshalb möchten auch wir den Kindern in der Kids Church immer wieder ermöglichen, das Zusammensein mit Gott und miteinander zu erleben. Es wurden Spiele gespielt, Grittibänze gebacken und eine Gruppe wagte sich gar in die Stadt, um auf Zetteln die frohe Botschaft an die Passanten zu verteilen.

03.12.2023 // In Gottes Gegenwart

Nach Gottes Gegenwart streben wir. Das ist unsere tiefste Sehnsucht. Aufgrund dessen widmen wir in regelmässigen Abständen unsere Sonntage in der Kids Church diesem Thema. Nach dem üblichen Start mit Worship und Input durften sie mithilfe diverser Angebote nach Gottes Gegenwart suchen. In der Bibel lesen, ein Hörbuch hören, Basteln, sich dem Ministry-Gebet in der Parkarena anschliessen, Lobpreis, Gebet oder einen Brief an Gott schreiben. Wie toll ist es doch, dass wir Gott immer neu entdecken und auf unterschiedlichste Weise erfahren dürfen.

26.11.2023 // Petrus Teil 6 - Petrus und Kornelius

Die Apostelgeschichte 10 berichtet von Petrus und Kornelius und von ihren gemeinsamen Erlebnissen. Die Erzählung ist vielschichtig. Wir setzten in diesem Gottesdienst den Schwerpunkt darauf, dass das Evangelium eine Botschaft für jeden Menschen ist und Jesus damit alle erreichen möchte. Er unterscheidet uns nicht nach Herkunft, Lebenswandel oder Äusserlichkeiten, wie es uns vielleicht manchmal passiert. Er schaut einzig auf unsere Herzen. Wir möchten uns in Gottes Dienst stellen und das Evangelium den Menschen, denen wir begegnen, weitererzählen. Alle Menschen sind ihm willkommen, ganz gleich, aus welchem Volk sie stammen, wenn sie nur Ehrfurcht vor ihm haben und so leben, wie es ihm gefällt. Ihr kennt die rettende Botschaft, die Gott dem Volk Israel verkünden liess: Er hat durch Jesus Christus Frieden gebracht, und Christus ist ja der Herr über alle! Apostelgeschichte 10,35-36 HFA

19.11.2023 // Petrus Teil 5 - Sich verschenken

Durch den stürmischen Regen fanden auch diesen Sonntag eine Menge Kinder den Weg in die Kids Church, um gemeinsam mit Worship, Spielen und Gebet Gott die Ehre zu geben. "Petrus" erzählte uns in einem Clip seine begeisternde Geschichte, welche er mit Tabita erlebt hatte. Sie war in der damaligen Zeit eine gut betuchte Bürgerin, die jedoch ihren Besitz grosszügig mit den ärmeren Menschen teilte. Ihre Bereitschaft ging sogar viel weiter: Sie setzte auch ganz praktisch und tatkräftig ihre Gaben ein, um den Menschen zu dienen. Tabita tat viel Gutes und half den Armen, wo immer sie konnte. (Apg 9,36 HFA)

05.11.2023 // Petrus Teil 4 - Den Menschen dienen

Heute vertieften wir uns in die Geschichte von Stephanus. Er wurde von Petrus als Diakon ernannt und sein ganzes Leben zeugte vom Dienst an den bedürftigen Menschen bis er schlussendlich als Märtyrer zu Tode kam. Sein Mut, seine Aufopferungsbereitschaft, sein unerschütterliches Vertrauen in Gott und seine Treue beeindruckten uns. Wir wollen uns Stephanus zum Vorbild nehmen und fragten uns, wie wir den Menschen in unserem Umfeld dienen können. Bibelstelle: Darum, liebe Brüder und Schwestern, sucht in der Gemeinde nach sieben Männern mit gutem Ruf, die ihr Leben ganz vom Heiligen Geist bestimmen lassen und sich durch ihre Weisheit auszeichnen. Ihnen werden wir diese Aufgabe übertragen. Apostelgeschichte 6,3 (HFA)

05.11.2023 // Petrus Teil 3 - Freimütig - Deine Geschichte mit Gott

Petrus, Johannes und die übrigen Apostel berichteten den Menschen voller Begeisterung und ohne Furcht von Gott und ihren Erlebnissen mit Jesus. Sogar als sie auf grossen Widerstand stiessen und von den Hohenpriestern angeklagt wurden. So stellten wir uns heute in der Kids Church diesen Fragen: Was hab ich persönlich mit Jesus erlebt? Wie und wo kann ich anderen Menschen von diesen Erlebnissen erzählen? Und wir bitten Gott um Mut unsere Geschichten mit Ihm in die Welt zu tragen. „Als sie aber die Freimütigkeit des Petrus und Johannes sahen und bemerkten, dass es ungelehrte und ungebildete Leute waren, wunderten sie sich; und sie erkannten sie, dass sie mit Jesus gewesen waren.“ (Apg 4,13 ELB)

29.10.2023 // Petrus Teil 2 - Der Heilige Geist in unser Helfer

Am letzten Oktobersonntag durften wir mit über hundert Kids Gottesdienst feiern. Dieser stand ganz im Zeichen des Heiligen Geistes. Petrus alias Timon erzählte uns in einem Clip begeisternd von Pfingsten, wie der Heilige Geist in Form einer Flamme und Brausen den Menschen erschien und von der Heilung eines Gelähmten. Der Heilige Geist in unser Helfer und begleitet uns täglich durch unser Leben. Wir möchten ihn in unserem Alltag mit einbeziehen und uns seiner Gegenwart bewusst sein. Aber ihr werdet den Heiligen Geist empfangen und durch seine Kraft meine Zeugen sein in Jerusalem und ganz Judäa, in Samarien und überall auf der Erde. (Apg 1,8 HFA)

22.10.2023 // Petrus Teil 1 - Weide meine Schafe

Jesus gibt uns den Auftrag: "Weide meine Schafe." Unter diesem Motto stand der heutige Sonntag, an dem wir mit dem ersten Teil unserer neuen sechsteiligen Serie "Us em Tagebuech vom Petrus" starteten. In einem Video erzählt "Petrus" den Kids die Begebenheit, als Jesus ihn dreimal nach seiner Liebe zu ihm fragt und ihn dreimal auffordert, seine Schafe zu hüten. Gott wünscht sich, dass auch wir wie Hirten sind und andere Menschen zu ihm führen. Gleichzeitig dürfen wir uns als seine Schafe bei ihm sicher und geborgen fühlen. Bibelstelle: Als sie gegessen hatten, sagte Jesus zu Simon Petrus: „Simon, Sohn des Johannes, liebst du mich mehr als irgendein anderer hier?“ Petrus gab ihm zur Antwort: „Ja, Herr, du weisst, dass ich dich lieb habe.“ Darauf sagte Jesus zu ihm: „Sorge für meine Lämmer!“ (Joh 21,15 NGÜ)

15.10.2023 // In Gottes Gegenwart

Am letzten Sonntag der Herbstferien setzten wir den Fokus auf die Gegenwart Gottes. Nachdem uns der Kleingruppenleiter Joel einen Teil seiner Geschichte mit Gott erzählte, durften die Kids an unterschiedlichsten Posten auf diverse Arten den Zugang zu Gott neu entdecken. Beispielsweise begleiteten wir sie im prophetischen Malen, feierten gemeinsam das Abendmahl und veranstalteten eine Bibelversstafette. Einige Kids trauten sich gar in die Parkarena und unterstützten dort das Ministry-Gebets-Team. Bibelstelle: „Lasst die Kinder zu mir kommen!“ Markus 10,14

08.10.2023 // Plenumssonntag

Die Herbstferien haben gestartet. Das bedeutet für die Kids Church wir verbringen den Morgen nicht wie gewohnt in den Kleingruppen, sondern mit allen Kindern gemeinsam. Nach einem fesselnden und berührenden Input von Andrea nutzten wir das traumhafte Wetter für ein Geländespiel. Die Kids durften gruppenweise in spannenden Rollen schlüpfen (Architekten, Spione, Gefängniswärter, Räuber) und Aufgaben absolvieren. Wir genossen die Zeit an der frischen Luft mit Bewegung und Gemeinschaft.

01.10.2023 // Mission possible Teil 6

Mit über hundert Kindern widmeten wir uns diesen Sonntag dem sechsten Teil unserer «Mission possible». Dieser letzte und abschliessende Abschnitt handelte davon, dass alle Menschen wichtig sind und jeder zu Gott gehört. Bei ihm sind wir alle gleich wertvoll und er liebt uns bedingungslos, unabhängig von unserer Leistung, unserem Aussehen oder unserem Können. Ganz in diesem Sinn - Gottes Sinn - möchten wir gemeinsam mit den Kindern eine liebevolle und wohlwollende Atmosphäre in der Kids Church schaffen. Bibestelle: Psalm 139,14: Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke, und das erkennt meine Seele wohl.

24.09.2023 // Mission possible Teil 5

Wie können wir uns gegenseitig unterstützen und ermutigen? Im fünften Teil unserer Werteserie stellten wir uns dieser Frage und versuchten sie in Zusammenarbeit mit den Kids zu beantworten. Nach einem gemeinsamen Einstieg mit Worship, Theater und Input verteilten wir uns in altersgerechte Kleingruppen und widmeten uns auf spielerische und unterschiedliche Art diesem Thema. Wir wollen einander Mut zusprechen und uns gegenseitig bestärken in den Taten, welche im Sinne Gottes sind. Bibelstelle: Epheser 4, 29 Redet nicht schlecht voneinander, sondern habt ein gutes Wort für jeden, der es braucht. Was ihr sagt, soll hilfreich und ermutigend sein, eine Wohltat für alle.

17.09.2023 // Mission possible Teil 4

Mit Gästekindern und Gästehelfern aus diversen Freikirchen durften wir diesen Sonntag den Allianz-Gottesdienst feiern. Wir nahmen sie mit in den vierten Teil unserer Serie «Mission possible», in der es diesmal um eines der zehn Gebote, nämlich die Ehrlichkeit, ging. Mit einem Theater veranschaulichten wir den Kids ein praktisches Beispiel zum Thema. Anschliessend folgte ein kurzer Input, in dem bildhaft der liebende Blick Gottes dem kritischen, menschlichen Blick gegenübergestellt wurde. Spielerisch durften die Kids dann draussen in verschiedenen Posten sich mit der Lüge, der Wahrheit und dem gegenseitigen Vertrauen auseinandersetzen. Es war ein äusserst friedlicher und stimmiger Sonntagmorgen, in dem auch in der Kids Church die Einheit unter den verschiedenen Kirchen gelebt wurde. Bibelstelle: Sacharja 8,16 Haltet euch jedoch an das, was ich von euch erwarte: Sagt einander die Wahrheit! Fällt im Gericht Urteile, die gerecht sind und Frieden stiften!

10.09.2023 // Mission possible Teil 3

Diesen Sonntag stellten wir uns den Fragen: Wie reden wir über andere? Wie fühlt es sich an, wenn schlecht über uns geredet wird? Wie können wir mit solchen Situationen umgehen und was denkt Gott darüber? Anhand eines Theaters über die Lästerprinzessinnen und den Lästerritter vermittelten wir den Kindern die Haltung nicht übereinander zu reden und nicht dabei zuzuhören. Anschliessend wurde intensiv in den Kleingruppen über eigene Erfahrungen ausgetauscht und diskutiert, was Gott und die Bibel zu diesem Thema aussagen. Bibelstelle Epheser 4, 29: Lasst kein faules Geschwätz aus eurem Mund gehen, sondern redet, was gut ist, was erbaut und was notwendig ist, damit es Gnade bringe denen, die es hören.

03.09.2023 // Kleingruppensonntag

Die Kids verbrachten diesen Morgen die ganze Zeit in der Kleingruppe und erleben gemeinsam Spass und Tiefgang. Diesen Sonntag wurden Geländespiele gespielt, Geschichten erzählt und Kuchen gebacken. Gemeinschaft ist Gott wichtig und deshalb möchten wir auch in der Kids Church immer wieder Möglichkeiten schaffen, in denen die Kids Gemeinschaft mit Gott und miteinander erleben können.

27.08.2023 // Mission possible Teil 2

Gott hat uns unterschiedlich und einzigartig geschaffen, jede Person ist gleich viel wert. Eine wichtige Botschaft für uns Menschen, die wir in der Kids Church an diesem Sonntag weitergeben durften. Eine Kleingruppe benutzte beispielsweise das Bild des Fruchtsalats mit den verschiedenen Früchten, um die Verschiedenheit darzustellen, mit welcher uns Gott geschaffen hat! Im Fruchtsalat braucht es jede Frucht, alle sind gleich viel wert. Auch im Reich Gottes und der Kids Church haben die unterschiedlichen Menschen Platz und sind gleich viel wert. Zudem führten wir unser Theater fort. Die Rettung der Dienerin Lena schreitet langsam fort und die drei (Prinzessin Adelheid, ihr Ritter und Joachim) sind in der Stadt angelangt, wo die Suche ihren Lauf nimmt. Bibelstelle: Galater 3, 28

20.08.2023 // Mission possible Teil 1

Die Sommerferien sind vorüber und wir starten in eine neue Kids Church Serie! Zudem durften wir diesen Sonntag mit grosser Freude zum ersten Mal die neuen 1.Klässler empfangen! In unserer neuen Serie "Mission possible" drehen wir uns um uns als Kirche. Wie wollen wir miteinander umgehen und was macht uns als Kirche aus sind die hauptsächlichen Fragen dieser Serie. Während dieser Serie dürfen wir jeden Sonntag ein Theater geniessen, welches sich um das verschwinden der Dienerin von Prinzessin Adelheid dreht. Werden sie sie wohlbehalten auffinden und retten können und können sie als "Rettungsteam" zu einem solchen heranwachsen? Hauptaussage dieses Sonntags war: Wir sind Kirche! Bibelstelle: Römer 12, 4-5

Sommerferien

Die Ferien haben begonnen, das heißt für uns, wir haben unsere "Mini Gschicht mit Gott" Sonntage. An diesen Sonntagen erzählt jemand unserer Leitenden sein Erlebnis mit Gott.

Superheldinnen der Bibel

09.07.2023 // Kleingruppensonntag

Die Kids verbrachten diesen Morgen die ganze Zeit in der Kleingruppe und erleben gemeinsam Spass und Tiefgang. Diesen Sonntag wurden Wasserspiele gespielt, Geschichten erzählt und Kuchen gebacken. Gemeinschaft ist Gott wichtig und deshalb möchten wir auch in der Kids Church immer wieder Möglichkeiten schaffen, in denen die Kids Gemeinschaft mit Gott und miteinander erleben können.

25.06.2023 // Superheldinnen der Bibel // Priscilla

Die Superheldin, die wir an diesem Sontag kennengelernt haben, heisst Priscilla. Priscilla und ihr Mann Aquila waren Freunde von Paulus, die ihn unterstützten, ihn auf seinen Missionsreisen begleiteten und mit ihm von Jesus erzählten. Paulus schreibt in einem seiner Briefe sogar, dass sie ihr Leben für ihn riskiert hätten. Sie waren alle Zeltmacher und konnten so auch reisen und arbeiten. Priscilla und Aquila liessen sich schliesslich nieder aber luden weiterhin Menschen zu sich ein und erzählten von Jesus. So halfen sie vermutlich, die ersten Gemeinden aufzubauen. Priscilla erzählte anderen mutig von Jesus, auch wenn das nicht immer einfach war. Und das wollen wir uns zum Vorbild nehmen. Bibelstelle: 1.Korinther 16,19 / Apostelgeschichte 18, 1-3 und 18-27 / Römer 16, 3-4

18.06.2023 // Kids goes Teens

Diesen Sonntag haben wir als ganze Kids Church die t-church besucht. Die t-church hatte uns eingeladen und einen Gottesdienst mit Worship und einem Interview vorbereitet. So bekamen die Kids einen ersten Eindruck von der t-church sowie einigen Teens und Leitern. Im Hangout danach konnten sie noch verschiedene Spiele spielen mit den Teens. Es war ein sehr schöner, spannender Morgen.

11.06.2023 // Superheldinnen der Bibel / Maria Magdalena - Treue

Am Sonntag haben wir unsere nächste Superheldin kennengelernt; Maria Magdalena. Maria Magdalena lebte zu der Zeit Jesus und folgte ihm nach. Sie begleitete ihn und seine Jünger auf ihren Abenteuern. Vermutlich kannte sie Jesus gut, denn sogar als er starb, war sie dabei. Als Jesus auferstanden war, war sie die erste die ihn sah und mit der er sprach. Was für eine Ehre! Maria war in den guten sowie den schlechten Zeiten dabei, sie war Jesus sehr treu. So ist Maria Magdalena durch ihre Treue unser Vorbild. Bibelstellen: Joh 19,25 / Joh 20, 1-18 / Lukas 8, -3 / Markus 16, 1-11

04.06.2023 // Superheldinnen der Bibel // Joscheba - Mut

In unserer neuen Serie beschäftigen wir uns mit einigen Superheldinnen der Bibel. Es gibt nämlich viele sehr spannende und lehrreiche Geschichten von Frauen in der Bibel. Und an diesem Sonntag beschäftigten wir uns mit Joscheba. Joscheba war eine Schwester König Ahasjas von Juda. Als dieser starb beschloss seine Mutter Atalja, alle seine Söhne umzubringen um Alleinherrscherin zu sein. Das wäre ihr vermutlich auch gelungen ohne Joscheba, denn Atalja schaffte es alle zu töten ausser Joasch. Diesen hatte Joscheba nämlich gerettet. Sie versteckte ihn und brachte ihn zum Tempel wo er weitere 7 Jahre versteckt blieb. Nach dieser Zeit wurde er dann König und die Herrschaft seiner Grossmutter war vorüber. Joscheba hat sehr mutig gehandelt. Es war ein grosses Risiko dieses Kind zu verstecken aber sie tat es trotzdem. So wird Joscheba durch ihren Mut unser Vorbild. Bibelstelle: 2.Könige 11,1-3 & 2.Chronik 22,11-12

Bergpredigt

28.05.2023 // In Gottes Gegenwart

Wir sind überzeugt, dass Kinder in ihrem jungen Alter Gottes Gegenwart erfahren können. Wir wollen dabei die Aussage von Jesus: „Lasst die Kinder zu uns kommen!“ (Mk 10.14) im Fokus haben. Jesus hat keinen Unterschied zwischen Erwachsenen und Kindern gemacht, sondern es war ihm wichtig, die Kinder in die Arme zu nehmen und für sie zu beten. An diesem speziellen Sonntag hatten die Kids die Möglichkeit, an unterschiedlichen Posten Zeit mit Gott zu verbringen und in seiner Gegenwart zu verweilen.

21.05.2023 // Kids Days 2023 - Uf de Spur vom Samuel

An diesem Sonntag haben wir den Abschluss der Kids Days 2023 gefeiert. Das heisst Leute aus allen verschiedenen Generationen haben sich zu einem Gottesdienst in der Parkarena versammelt, um Gott anzubeten und die wunderbaren letzten Tage zu feiern. Somit gab es auch keine Kids Church. Es war ein wunderschöner Abschluss von 3 wunderbaren Kids Days an denen wir Gottes Wirken sehen durften und viel schönes und lustiges erleben konnten.

14.05.2023 // Bergpredigt - Haus auf dem Felsen

Wir wollen unser Fundament auf Jesus bauen! Was das heisst und wie wir das umsetzen können, das war unser Thema von diesem Sonntag. Wir hörten das Gleichnis vom Haus, das auf Felsen und dem Haus, das auf Sand gebaut ist. Der kluge Mann baut sein Haus auf Felsen, denn so kann Unwetter und Sturm ihm nichts anhaben. Wer aber sein Haus auf Sand baut, der baut es auf unsicheren Grund und wenn ein Unwetter kommt, wird es einstürzen. So ist es auch in unserem Leben. Wenn unser Fundament nicht Jesus ist, ist es, als hätten wir ein Haus auf Sand das unsicher ist. Deshalb wollen wir unser Haus auf Felsen und unser Fundament auf Jesus bauen. Das können wir, indem wir auf Gott hören und das gehörte umsetzen. Bibelstelle: Matthäus 7, 24

07.05.2023 // Bergpredigt - Seligpreisung

Diesen Sonntag haben wir uns mit der Seligpreisung, einem Teil der Bergpredigt, befasst. Die «Seligpreisung» besteht aus mehreren Sätzen, die mit den Worten beginnen: «Glücklich sind…» und dann beispielsweise «… die erkennen, wie arm sie vor Gott sind, denn ihnen gehört sein himmlisches Reich». Sehr spannende aber auch herausfordernde Worte. Wir haben darüber nachgedacht, was das konkret für uns bedeutet und wo es uns auch schwer fällt, glücklich zu sein. Denn wir glauben, dass Gott möchte, dass wir glücklich sind! Vielleicht sehen wir das jetzt noch nicht, aber er verspricht es uns! Mit Gott zu leben heisst, dass wir darauf vertrauen dürfen, dass dies eintreffen wird!

30.04.2023 // Plenumssonntag - Love in Action

An unseren Plenumssonntagen (jeweils während den Ferien) verbringen wir die Zeit nicht in der Kleingruppe, sondern haben die Möglichkeit, ein "spezielles" Programm durchzuführen. Passend zum ersten Teil unserer Bergpredigt Serie, beschäftigten wir uns heute mit Grosszügigkeit und setzten dies praktisch um. Mit Abfall sammeln, Dankeschärtli an Buschauffeure und Verkäufer verschenken, Ermutigungen auf den Boden zeichnen und verteilen und mit Gebet wollten wir den Menschen heute ein Stück von der Grosszügigkeit, die Gott uns schenkt, weitergeben.

23.04.2023 // In Gottes Gegenwart

Wir sind überzeugt, dass Kinder in ihrem jungen Alter Gottes Gegenwart erfahren können. Wir wollen dabei die Aussage von Jesus: „Lasst die Kinder zu uns kommen!“ (Mk 10.14) im Fokus haben. Jesus hat keinen Unterschied zwischen Erwachsenen und Kindern gemacht, sondern es war ihm wichtig, die Kinder in die Arme zu nehmen und für sie zu beten. An diesem speziellen Sonntag hatten die Kids nach einer kurzen Predigt zum Thema "Gebet" die Möglichkeit, an unterschiedlichen Posten Zeit mit Gott zu verbringen und in seiner Gegenwart zu verweilen.

16.04.2023 // Bergpredigt - Die Extrameile gehen

Mit der neuen Serie wollen wir uns einem Teil der Bibel widmen, der uns viel darüber lehrt, wie sich Jesus das Leben mit ihm und untereinander vorstellt: Die Bergpredigt. Doch was ist diese berühmte Predigt eigentlich genau? Jesus begegnet einer grossen Menschenmenge und steigt auf einen Berg, von wo aus er zu den Menschen sprechen kann. Jesus verkündet den Menschen verschiedene Themen zum Reich Gottes und ruft uns unter anderem dazu auf, grosszügig zu sein. Diesen Sonntag vertieften wir seine Worte: "Wenn dich jemand bittet, eine Meile zu gehen, dann gehe zwei mit ihm" und beschäftigten uns mit deren Bedeutung für unseren Alltag. Wir wünschen uns, dass die Kids Church Kids auch ausserhalb der Kirche einen Unterschied in ihren Familien und ihrem Umfeld machen können. Bibelstelle: Matthäus 5,41

Gladys Aylward

09.04.2023 // Ostern

Durch das Osterfest haben wir die Möglichkeit, uns ganz die Geschehnisse zu erinnern, die Jesus erleben musste, als er den Weg zum Kreuz ging, starb und wieder auferstand. Dazumal geschah die grösste Veränderung, die die Welt je gesehen hat. Durch den Tod von Jesus riss der Vorhang im Allerheiligsten entzwei, so dass nun jeder Mensch Zugang zu Gottes Gegenwart hat. Diese Ostern hatten die Kids im zweiten Teil des Morgens die Möglichkeit, sich zwischen einem Action oder Krea Programm zu entscheiden. So feierten wir Ostern auf unterschiedliche Art in der Kids Church.

02.04.2023 // David - Von Bathseba und Salomon

Was machte David zu diesem Mann nach Gottes Herzen wie es in der Bibel steht? Er war keineswegs ein fehlerfreier Mann, im Gegenteil. In der Geschichte von David und Bathseba lesen wir, dass er sogar ein Mord beging um ein egoistisches Ziel zu erreichen. Dafür musste er aber auch die Konsequenzen tragen. David aber erkannte seine Schuld, legte diese dem Herrn hin, bat ihn ihm zu vergeben und dass Gott ihm seinen Heiligen Geist nicht entzieht. Dies machte David zu dem Mann nach dem Herzen Gottes, dass er seine Fehler vor Gott und den Menschen eingestehen konnte. Gottes Gnade kennt keine Grenzen er vergibt jedem der ihn darum bittet. Bibelstelle: 2.Samuel 11-12

25.03.2023 // David - Der Weg der Bundeslade

Als die Philister Israel angriffen und besiegten, nahmen sie die Bundeslade mit in ihr Reich. Gott aber bestrafe sie für diese Tat und sie gaben die Bundeslade den Israeliten zurück. Nun war die Bundeslade zwar wieder im Reich von Israel, aber noch nicht in Jerusalem. David wollte dies ändern. So zog er mit 30'000 Mann los, um die Lade zu holen. David brachte die Lade zurück und tanzte ohne sich zu schämen vor dem ganzen Volk, so gross war seine Freude, dass die Gegenwart des Herrn zurück in Jerusalem war! Wir dürfen uns freuen, dass Gottes Gegenwart heute nicht spezifisch an eine solche Bundeslade gebunden ist, sondern jedem zugänglich ist. Dies ist ein grosser Segen, den wir erleben dürfen - Gottes Gegenwart ist enorm wertvoll! Bibelstelle: 2.Samuel 6,5

19.03.2023 // David - Durch die Wüste

Es ist bereits eine ganze Zeit her, seit David zum König gesalbt wurde und bisher hatte sich dies nicht erfüllt. Doch Gott hatte seine Idee, seinen Plan für David nicht vergessen. Als nun Saul im Kampf gegen die Philister gestorben war, wurde David zum König eingesetzt. Er trauerte um Saul, der eigentlich sein Erzfeind war, und trat danach sein Amt an. David legte sein ganzes Vertrauen in Gott und darin, dass dieser seine Idee und seine Zusage, dass er einmal König sein wird, erfüllen wird. Bibelstelle: Psalm 46,11

12.03.2023 // David - Durch die Wüste

Nachdem David den Riesen Goliath besiegt hatte, bekam König Saul Angst, dass das Volk ihn vom Thron stürzen könnte. So wollte er David umbringen, welcher deshalb in die Wüste floh, um sich vor Saul und seinen Soldaten zu verstecken. Eines Tages mussten sich David und ein paar seiner Leute erneut vor Saul in einer Höhle verstecken. Da kam Saul allein herein, ohne Wachen, denn erst musste auf die Toilette. Das wäre Davids Chance gewesen, Saul zu töten! Doch stattdessen schlich er sich leise an Saul heran und schnitt ihm unbemerkt einen Zipfel seines Gewandes ab. Als Saul wieder draussen war, zeigte sich David und sagte zu Saul: „Mein Herr und König! Wieso glaubst du den Leuten, die behaupten, ich wolle dich umbringen? Heute hätte ich es tun können, aber ich habe es nicht getan, denn der Herr hat dich zum König erwählt und ich werde meinem König nichts antun!“ Saul entgegnete: „David, bist du es wirklich? Du bist ein besserer Mensch als ich. Du warst gut zu mir, obwohl ich dich schlecht behandelt habe. Ich weiss, dass du eines Tages König sein wirst. Bitte verschone meine Familie, wenn du einmal auf dem Thron bist." David versprach es. Auch wir möchten lernen, Schlechtem mit Gutem zu begegnen und immer wieder darum beten, dass wir dies mehr und mehr lernen können. Bibelstelle: 1.Samuel 24

05.03.2023 // David - Der Riese fällt

Mit einem kleinen Theater durften wir diesen Sonntag in die Geschichte von David und Goliath eintauchen. Der Kleine "face to face" mit einem Riesen und trotzdem schenkt Gott David den Sieg. Die Geschichte zeigt uns, dass Gottes Perspektive die Unsrige übersteigt. Wenn wir einen Berg vor Augen haben, sieht Gott darüber hinaus. Wir wollen lernen, auf Gottes Perspektive zu vertrauen. - 1Sam 17,45

26.02.2023 // David - Ein Hirte wird gesalbt

Steilstart in die neue Serie David - "Vom Feld in Palast". An den kommenden Sonntagen vertiefen wir uns in die Geschichte des Lebens von David. Gott hat David, den jüngsten Sohn von Isai, auserwählt, König über Israel zu werden. Durch den Richter Samuel wurde er dazu gesalbt. Eigentlich hat niemand gedacht, dass ausgerechnet David König werden sollte, denn er ist ja nur ein Schafhirte auf den Feldern. Gott aber sieht mehr in uns Menschen als andere oder wir selbst sehen können. Er hat eine Idee, welchen Weg er mit uns (bzw. mit David) gehen möchte!

Kontakt

Wann

Jeden Sonntag um 10.30 Uhr.

Wo

Kids Town
GVC Winterthur
Barbara-Reinhart-Str. 24

Bei Fragen

Martina Nägeli
Kids Pastor
mnaegeli@gvc.ch

Timon Zurbuchen
Kids Pastor
tzurbuchen@gvc.ch

Tel. Office: +41 52 245 14 29

Anmeldung Kids Church