wachse

Kids Church

Wir investieren viel in die Kinder in unserer Kirche, damit sie sich wohlfühlen, ihr Herz für Gott öffnen und gute Freundschaften aufbauen können. Deshalb besteht die Kids Church aus einer Mischung von Kleingruppe und Plenum. Im Plenum erleben sie Predigt, Theater und Worship. In der Kleingruppe diskutieren sie das Gehörte, vertiefen die Geschichte und pflegen Gemeinschaft. Zusätzlich veranstalten wir jedes Jahr die Kids Days, die zu einem wichtigen Teil des Kids Church-Programmes geworden sind.

 

Über uns

Die Kids Church ist ein Ort, an dem unsere Kinder auf kreative, spassige und sichere Art mehr über unseren Gott lernen können. Ein Ort, an dem an sie geglaubt wird und sie ermutigt werden, all das zu entdecken, was Gott in sie hineingelegt hat. Alle Kinder von der 1. - 5. Klasse sind bei uns herzlich willkommen!

Unsere Vision

  • Wir schaffen eine Atmosphäre, in der die Kids Gott begegnen und den Heiligen Geist erleben können.
  • Wir sehen das Potential in den Kids und geben ihnen die Möglichkeit, sich aktiv in der Kids Church einzubringen.
  • Wir Leiter sind echte und authentische Vorbilder und geben unser Bestes, dass sich jedes Kind angenommen und wohl fühlt.

Sonntag

Jeden Sonntag feiern wir zweimal Kids Church, welche jeweils nach demselben Ablauf folgt.

Spielstrasse
Ankommen der Kids bei Spiel und Spass.

Plenum
Gemeinsamer Teil mit Worship, Theater, Input, Spiel und Infos.

Kleingruppenzeit
Vertiefung des Gehörten in Altersgruppen, sowie je nach Interesse "Action" oder "Crea" Aktivität.

Specials

Dazu kommen besondere Sonntage, an denen das Programm etwas anders aussieht.

Kleingruppensonntag
An diesen Sonntagen gibt es kein Plenum. Das heisst, die Kleingruppen sind während dem gesamten Morgen gemeinsam unterwegs und haben so ausgiebig Zeit um sich gegenseitig kennenzulernen und Freundschaften zu vertiefen.

Plenumssonntag
Während den Ferien gibt es keine Kleingruppenzeit, dafür ein längeres Plenum, sowie eine "Crea" oder "Action" Aktivität mit allen.

In Gottes Gegenwart
Wir sind überzeugt, dass Kinder in ihrem jungen Alter Gottes Gegenwart erfahren können. Wir wollen dabei die Aussage von Jesus: „Lasst die Kinder zu uns kommen!“ (Mk 10.14), im Fokus haben. Jesus hat keinen Unterschied zwischen Erwachsenen und Kinder gemacht, sondern es war ihm wichtig die Kinder in die Arme zu nehmen und für sie zu beten. An diesem speziellen Sonntag wollen wir einen Rahmen schaffen, in dem die Kids ganz bewusst in Gottes Gegenwart kommen können.

Kleingruppen

Die Kleingruppen teilen wir nach Alter auf und unterscheiden dann noch einmal zwischen "Action" und "Crea" Aktivität. Um den Kids ein möglichst gleichbleibendes Umfeld zu bieten, teilen sich jeweils zwei Leiter eine Kleingruppe und sind so jeweils jeden zweiten Sonntag da. So kennen die Kids ihren Leiter und umgekehrt.

Action
Für bewegungsliebende, erlebnisorientierte Kids, denen es nichts ausmacht, auch bei Regen draussen zu sein.

Crea
Ausgerichtet auf Kids, die gerne basteln, kreativ tätig sind und gerne etwas mit den Händen gestalten.

Spenden

Die Bibel lehrt uns, dass wir uns den Bedürftigen annehmen und ihnen helfen sollen. Dies kann beispielweise durch Spenden geschehen. Wichtig ist uns dabei, dass die Kids einen persönlichen Bezug zum Geben entwickeln. In diesem Schuljahr unterstützen wir mit dem gespendeten Geld ein christliches Projekt in Albanien, welches von Céline Kuhn (ehemalige Kids Church Mitarbeiterin) geleitet wird. Weitere Informationen findet ihr hier: Spenden_KidsChurch.pdf

 

 

Aktuelles

Gott redet

20.10.19 // Daniel Teil I: Eine unfreiwillige Reise

Gott, der Herr ist immer da und hilft uns

Im ersten Teil der Geschichte von Daniel erleben wir mit, wie der Teeniejunge Daniel überraschend aus Jerusalem entführt und nach Babylonien gebracht wird, wo er die Sprache und Schrift dieses neuen Landes lernen soll, um später zu einem der Berater des Königs zu werden. Daniel gibt sein Bestes und versucht Gottes Weisungen zu befolgen. So entscheiden sich er und seine Freunde, 10 Tage statt der Mahlzeiten des Königs nur Gemüse zu essen und Wasser zu trinken, was sie erstaundlicherweise besser und stärker aussehen lässt, als ihre Altersgenossen, die auch Fleisch gegessen haben. Daniel erfährt Gottes Dasein und seine Güte auch in diesen schwierigen Umständen. Gott schenkt Daniel nicht nur zur richtigen Zeit die passende Idee sondern auch Gelingen. Schliesslich werden Daniel und seine Freunde vom König sogar als seine persönlichen Berater ausgesucht.

06. + 13.10.19 // Mini Gschicht mit Gott

Während den Herbstferien nahmen uns zwei Kleingruppenleiter mit in ihre ganz persönliche Geschichte mit Gott. Was für ein Privileg, sich von ihnen ermutigen zu lassen und von ihnen lernen zu dürfen!

Gott redet

29.09.19 // Emoji: Das Beste für Gottes Reich👍

Wir stellen Gottes Reich an die erste Stelle und geben unser Bestes dafür.

Dies bedeutet zum einen, dass wir versuchen wollen, Gottes Werte (speziell jene, die wir während dieser Serie angeschaut haben) umzusetzen. Zum anderen kann es auch bedeuten, dass wir unsere Gaben für Gott einsetzen (z.B. in der Kids Church, in der Familie, etc.). Wir lesen in der Bibel, dass wir Gottes Reich an erste Stelle setzen sollen (Matt. 6,33). Wir können mithelfen, dass sich Gottes Reich entfalten kann! Denn wenn wir so miteinander umgehen, wie Gott sich dies wünscht, ist das Reich Gottes. Es gilt nun also aktiv das Gehörte der letzten Wochen umzusetzen: Ehrlich sein, nicht schlecht reden, alle als gleich wichtig ansehen und einander ermutigen.

22.09.19 // Emoji: Ehrlichkeit🤥

Wir sind ehrlich zueinander (und sagen, wenn uns etwas stört).

Es gibt viele Situationen, in denen eine (Not-)Lüge einfacher ist als die Wahrheit. Aber die Bibel stellt klar, dass Gott sich Ehrlichkeit von uns wünscht und keine Freude an Unehrlichkeit hat. Unehrlichkeit hat immer Folgen. Bei uns wird zwar nicht die Nase lang (wie beim Emoji) wenn wir lügen, aber durch Lügen entsteht immer Schlechtes (Streit, Misstrauen, etc.). Unehrlichkeit zerstört die Gemeinschaft daher möchte Gott, dass wir ehrlich zueinander sind und einen ehrlichen Umgang miteinander pflegen.

15.09.19 // Allianz-Gottesdienst

Diesen Morgen verbrachten wir mit vielen verschiedenen Kindern aus anderen Kirchen und vertieften das Thema der Gemeinschaft und der Einheit unter Christen.

08.09.19 // Emoji: Was kommt aus deinem Mund?🙊🙉

Wir reden nicht schlecht übereinander und hören dabei auch nicht zu.

Wie oft sagen wir Dinge, die wir eigentlich nicht sollten und manchmal auch schnell wieder bereuen? Am liebsten würden wir uns dann den Mund zuhalten wie das Affen-Emoji. Die Bibel ist hier sehr realistisch, weil sie weiss, dass unsere Zunge schwer zu bändigen ist. Trotzdem stellt Jakobus ganz klar, dass wir als Christen eigentlich nicht schlecht über andere Menschen reden sollen.

Von Gott kommt nur Gutes. Und da wir als Christen Jesus immer ähnlicher werden wollen/sollen, ist es unser Ziel und Wunsch, dass aus unserem Mund viel Gutes kommt und nichts Schlechtes. Wir sollten uns darin üben, unser Mund zuzuhalten (1. Emoji-Affe), wenn wir etwas Schlechtes sagen wollen (z.B. lästern über eine andere Person, jammern über etwas das uns stört). Gleichzeitig wollen wir aber auch nicht andere unterstützen, wenn sie schlecht über andere reden. Deshalb halten wir uns die Ohren zu (2. Emoji-Affe), wenn andere am Lästern/schlecht Reden sind.

Gott redet

01.09.19 // Kleingruppensonntag mit Elternapéro

Endlich wieder einmal richtig viel Zeit mit den anderen Kids aus der Gruppe verbringen und dann nebst Spiel, Spass und Gebet auch noch etwas für den Kids Church Elternapéro vorbereiten - was für ein gelungener Morgen!

Gott redet

25.08.19 // Emoji: Wir stärken uns gegenseitig!💪

In der Kids Church stärken wir uns gegenseitig

Ein Grund, wieso wir uns als Christen treffen sollen, ist, dass wir uns gegenseitig ermutigen zur Liebe und zu guten Taten, das zeigt uns die Bibelstelle in Hebräer 11, 24-25 ganz klar. Das ist gut so, denn jeder braucht mal ein ermutigendes Wort, ein Kompliment, ein Gebet, ein Ratschlag etc. Die Kirche soll ein Ort sein, wo man gestärkt wird, wenn man müde, ratlos, etc. ist.

Deshalb wollen wir uns auch in der Kids Church (und unter Christen allgemein) ermutigen, ehren und fördern. Was bedeutet das konkret? • Wir machen Komplimente und feiern, wenn jemand etwas geschafft hat. • Wir geben uns Ratschläge und helfen einander. • Wir beten für einander und segnen einander. • Etc.

Das Ziel von einem ermutigenden, ehrenden und fördernden Umgang miteinander ist, dass wir gestärkt werden in unserer Beziehung und unserem Glauben an Jesus (Emoji). Wir ermutigen, fördern und ehren uns gegenseitig, damit jeder gestärkt werden kann.

Macht also einander Mut und baut euch gegenseitig auf, wie ihr es ja auch jetzt schon tut. (1. Thessalonicher 5:11)

18.08.19 // Emoji: Alle sind gleich wichtig!😍

Alle Menschen sind gleich wichtig, sie gehören Gott.

Die meisten Kinder werden schon gehört haben, dass sie Gott wichtig sind und Gottes Kinder sind. (Emoji-Verbindung: Gott schaut sie mit Herz-Augen an.) Aber sind sie sich bewusst, dass auch alle anderen Menschen Gott genau gleich wichtig sind? Für Gott sind wir alle gleich wichtig und er hat niemanden lieber/weniger gern. Gott hat jede Person geschaffen und hat deshalb grosse Freude an ihr. Deshalb schaut er jede Person mit liebenden Augen (Emoji) an.

Gott macht keinen Unterschied zwischen verschiedenen Menschen. Und wie sieht das bei uns aus? Zum Beispiel bei Personen, die wir nicht so gerne mögen, ist es manchmal gar nicht so einfach zu akzeptieren, dass alle Menschen gleich wichtig sind (wie ich). Behandelst du alle Menschen gleich, z.B. in der Schule, im Verein oder in der Kids Church? Oder machst du einen Unterschied zwischen „coolen“ und „uncoolen“ Kindern?

Weil für Gott alle Menschen gleich wichtig sind, möchten wir, dass auch in der Kids Church jedes Kind gleich behandelt wird und sich wohl und ernst genommen fühlt. Jedes einzelne Kind trägt dazu bei, ob sich die anderen Kinder wichtig und wertvoll fühlen können oder nicht.

Bibelvers: Hier ist nicht Jude noch Grieche, hier ist nicht Sklave noch Freier, hier ist nicht Mann noch Frau; denn ihr seid allesamt einer in Christus Jesus. Gehört ihr aber Christus an, so seid ihr ja Abrahams Nachkommen und nach der Verheißung Erben. (Galater 3:28-29 | LUT)

Kontakt

Wann

Jeden Sonntag 09.15 Uhr und 11.15 Uhr.

Wo

Mülisaal
Hegifeldstrasse 6, 8404 Winterthur

 

Bei Fragen

Martina Nägeli
Kids Pastor
mnaegeli@gvc.ch

Benjamin Künzle
Kids Pastor
bkuenzle@gvc.ch

Tel. Office: +41 52 245 14 29